Aktuelles

“Achtfach vor Ort”

Gruppenausstellung in der Städtischen Galerie Fruchthalle Rastatt
Ausstellungsdauer: Verlängert bis 05.05. 2013
Ich zeige Malerei und Zeichnungen die zwischen 2008 und 2013 entstanden sind

“Rundfenster”, Acryl auf Leinwand, 150 x 160 cm, 2012

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog im Badner Buch Verlag


Deutsche Botschaft in China

5th International Art Biennial of China 2012 Link

http://www.china.diplo.de/Vertretung/china/de/06-ku/events/20120929__intl.art.biennale.html

Auf nach Beijing!
Präsentation auf der 5th Beijing International Art Biennial 2012
vom 28. 09.- 22. 10.2012 in das National Art Museum of China

“The unknown way of fortune”, Acryl auf Leinwand, 122 x 155 cm, 2009

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog


Ehrung im Historischen Rathaus Rastatt

Gina Plunder und Rastatts Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch

Zu Ehren der Rastatter Künstlerin Gina Plunder lädt Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch am Dienstag, dem 07. Dezember 2010, zu einem Empfang in das Historische Rathaus ein.

Gina Plunder präsentierte vom 20.09. bis 10.10.2010 auf der Beijing International Art Biennale 2010 in China sehr erfolgreich ihre Kunstwerke. Das großformatige Bild „Mother Nature“ wurde für die chinesische nationale Kunstsammlung erworben. Damit führt die Künstlerin ihren Erfolg fort, den sie schon mit einer Einzelausstellung im deutschen Pavillon auf der EXPO 2008, der Weltausstellung in Saragossa, begründet hat. Es folgte eine Präsentation auf der „contemporary art ruhr“ in Essen. In Rastatt ist Gina Plunder als Koordinatorin für die Projekte des Vereins „Bildungschance Rastatt e.V.“ tätig.

Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch freut sich über diese Erfolge der Künstlerin: „Mit ihrer mittlerweile internationalen Präsenz und der ausdrucksstarken Qualität ihrer Arbeiten macht Gina Plunder unserer Stadt alle Ehren. Wir sind stolz, dass eine Künstlerin dieses Formats Rastatter Bürgerin ist. Wir wünschen Gina Plunder auch für die Zukunft viel Kreativität und Schaffenskraft.“